Samstag , 15. August 2020

Microsoft Skype

Microsoft Office Skype LogoSkype ist ein kostenloser Instant-Messaging-Dienst der Firma Microsoft. Unterstützt werden  IP-Telefonie, Videokonferenzen, Sofortnachrichten, Versenden von Dateien und Screensharing. Der Dienst funktioniert sowohl über den Webbrowser als auch über das Anwendungsprogramm, das kostenlos zum Download für viele Betriebssysteme zur Verfügung steht.

Das Telefonieren zwischen Nutzern einschließlich Videoanrufen und Konferenzgesprächen über das Internet ist kostenlos. Es fallen lediglich die Internetgebühren an. Über gebührenpflichtige Dienste wie SkypeOut können auch Mobilfunk- und Festnetznummern angerufen und SMS verschickt werden. Skype-Guthaben kann über unterschiedliche Zahlungsmethoden erworben werden. Mit dem Dienst SkypeIn erhalten Nutzer eine Rufnummer, über die sie vom Fest- und Mobilfunknetz aus zum Ortstarif erreichbar sind. In einigen Ländern muss dafür der Wohnsitz nachgewiesen werden.

Die kommerzielle Nutzung von Skype in Firmen und Unternehmen ist firmenintern für Kommunikationszwecke generell erlaubt. In der aktuellen Version für Microsoft Windows und Mac OS X sind Konferenzschaltungen mit bis zu 10 Gesprächsteilnehmern möglich. Die kommerzielle Nutzung von Skype für Produkte oder Dienstleistungen sowie Kontakt oder Beratung von  Kunden ist jedoch untersagt. Hier sollte auf die Nutzung von Skype for Business zurück gegriffen werden.

Mit Skype for Business werden die verschiedene Kommunikationskanäle (Real-time Collaboration, IP-Telefonie, Videokonferenz) in einer einheitlichen Anwendungsumgebung zusammenfasst. Skype for Business ermöglicht es Ihnen, bis zu 250 Personen zu Onlinebesprechungen hinzuzufügen. Zielgruppen von Skype for Business sind mittlere und große Unternehmen und mit der Einführung von Skype for Business Online auch kleinere Unternehmen und Organisationen.

Skype for Business Online kann als eigenständiger Online-Dienst über Office 365 oder im Rahmen einer Office 365 Enterprise Suite erworben werden. Alle Skype for Business Online-Dienste werden von Microsoft bereitgestellt.

Die Weiterentwicklung von Skype for Business Online wurde mit dem Erscheinen von Microsoft Office 2019 eingestellt. Als Nachfolger von Skype for Business Online ermöglicht Ihnen Microsoft Teams professionelle Onlinebesprechungen. Teams bündelt Chat, Videokonferenzen, Telefonanrufe und gemeinsame Dokumenterstellung in einer einheitlichen Anwendung.

Weiter zum Microsoft Office Versionsvergleich→

← Zurück zu den Office Anwendungen